Open Device Lab Admin Meetup in Nürnberg

Vor rund einem Monat, genauer gesagt am 26. Oktober 2013, trafen sich in Nürnberg die Vertreter der deutschen Open Device Labs aus Nürnberg, Düsseldorf, München, Köln, Berlin und Frankfurt. Es ging dabei um Themen wie rechtliche Aspekte, ein mögliches Business Modell für Open Device Labs, Zielgruppenanalyse, Organisation und PR-Möglichkeiten. Tom und ich haben in diesem Rahmen unsere Verträge für das Open Device Lab Frankfurt präsentiert, die wir zusammen mit unserem Rechtsanwalt Veit Reichert in den letzten Monaten entworfen haben.

Andre Jay Meissner, Gründer von LabUp! hat das gesamte Treffen nun sehr ausführlich in einem Blogpost zusammengefasst: http://klick-ass.com/events/the-first-open-device-lab-admin-meetup/

Tom and Oliver came up with only two half-pagers. Only! Really nothing that should scare off anybody, by having to comb through pages of legal wastelands before just quickly testing an app or web service. Two documents, because they boiled it down to one document for actual users of the ODL, and one only needed for people donating to the ODL. What fascinated me, having worked for years for my own software company together with professionals on legal documents: they accomplished this together with a lawyer, who has been keen enough to drop some of the typical theoretical concerns these guys have and simply shoot it straight. Respect!

Zu dem Thema Verträge gibt es außerdem in unserem ODL Blog noch ein paar Worte und Gedanken. Die Vereinbarungen zur Regelung von Nutzung, Schenkung und Leihgabe von Testgeräten findet man hier auf BitBucket.

KurzmitteilungVeröffentlicht am Kategorie: NotizSchlagworte: